Kuscheliger Januar in München

Nach den fast schon hochsommerlichen Temperaturen bis über Weihnachten hinaus scheint der Winter nun doch noch Einzug in Bayern zu halten. Endlich zeigt sich uns das langersehnte winterliche Bild: eine zarte Schneeschicht bedeckt die Landschaft, glitzernde Eissterne hängen an den Bäumen, Schneeflocken tänzeln im Wind, die Nachbarn rutschen wild fuchtelnd mit den nicht-winterfesten Schuhen an unserem Fenster zum Mülltonnenhäuschen vorbei, Herr Müller vom Nebenhaus kratzt fluchend und mit blau gefrorenen Fingern seine Autoscheiben frei und die optimistischen Sommerreifen-Autofahrer schlittern mit Tempo 20 und einem kilometerlangen Stau im Rücken in die Arbeit – hach, es ist Winter!
Wir müssen es hinnehmen: mit dem neuen Jahr ist nun auch in Bayern die Biergartenzeit vorüber, das T-Shirt-Wetter hat sich verabschiedet und die Grillsaison ist hiermit beendet. Alle, die an Weihnachten noch ihren Rasen mähten, neues Wasser in ihren Außenpool füllten und mit Sandalen zum Einkaufen gingen, trifft dieser plötzliche und für den Monat Januar absolut unerwartete Wintereinbruch besonders hart.  Alle Jahre wieder – wenn auch diese Saison etwas später als sonst – posten nun die Meisten wieder entsetzte „Huch! Schnee!“-Bilder auf ihrer facebook-Seite und begeben sich auf die Suche nach ihren warmen Klamotten. Andere wiederum erwecken den Anschein, nun doch noch in den Winterschlaf zu verfallen und das Haus in den nächsten Monaten nicht mehr verlassen zu wollen.

So sehr wir den Sommer auch lieben – auch der Winter hat jedoch seine schönen Seiten … und ändern können wir eh nichts daran. Also machen wir das Beste aus der Wetterlage! Neben ausgiebigen Kuscheltagen auf dem Sofa oder im Bett, gemütlichen Filmeabenden und gemeinsamem Kochen mit Freunden und Familie kann man in München aber trotz winterlicher Temperaturen so einiges unternehmen: wie wäre es z.B. mal mit einem Besuch im Museum? Jeder von uns kennt bestimmt die großen Museen – aber wer war schon mal im Museum der kleinen Künste (im Januar gibt es hier Lesungen, Kabarett und sogar Livemusik!) oder im Stadtmuseum (hier könnt ihr beispielsweise eine Ausstellung zur Damenmode der 30er Jahre bewundern). Für die Kleinen ist mit Sicherheit ein Ausflug in die Bavaria Filmstadt oder ins BMW Museum, das jeden letzten Sonntag im Monat auch immer ein ausgiebiges, kostenfreies Kinderprogramm bereithält, ein ganz besonderes Highlight. Auch der Tierpark Hellabrunn hat im Winter geöffnet und eignet sich hervorragend für einen gemütlichen Spaziergang an der frischen Luft.
Im Deutschen Theater gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Bälle, auf dem die Tanzwütigen mal wieder  ordentlich das Tanzbein schwingen können (u.a. der „Oide Wiesn Bürgerball“ am 15.01.2016, bei dem Dirndl und Lederhosen bereits im Januar wieder aus dem Schrank dürfen – in unserem Shop findet Ihr einige hübsche Dirndl, die den Besuch auf dem Ball zu einem ganz besonderen Fest werden lassen).
Nachtflohmärkte in der Tonhalle und Mädelsflohmärkte im Feierwerk laden zum Bummeln, Stöbern und Feilschen ein – teils auch bis in die Nacht bei guten Drinks und Live-Musik. Ein besonderer Tipp ist auch der Jazzclub Unterfahrt, der fast jeden Tag andere musikalische Highlights wie die Münchner Philharmoniker oder die „Big Band Night“ bietet; wer es eher lustig mag, sollte das Programm des Münchner Schlachthofs studieren.
Sportlich betätigen können sich alle beim Eislaufen im Ostpark, Prinzregentenstadion, Olympiapark oder auf der extra aufgebauten Eisanlage am Stachus. Wer warme Temperaturen vorzieht, kann die schönen Münchner Hallenbäder erkunden: das Müller‘sche Volksbad, das Dante-Winter-Warmfreibad oder das Cosmia Wellenbad. Und ein Ausflug in die Erdinger Therme macht mit Sicherheit die ganze Familie glücklich: während die Kinder bis zum Umfallen durch sämtliche Wasserrutschen toben können, bietet die Therme den Eltern einen ganzen Tag lang Entspannung.

Nanenda Trachtenmode wünscht Euch einen wunderschönen, kuscheligen Januar!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.