Trachten-Wäsche – der Fleck muss weg?!

Trachten-Wäsche – der Fleck muss weg?!


Nach einem lustigen und feucht-fröhlichen Wiesn-Tag entdeckt man des Abends auf seiner Tracht möglicherweise den ein oder anderen Fleck. Da ist der Tourist aus Australien bäuchlings auf den Biertisch gefallen und hat alle Maßkrüge vom Tisch geräumt; da hat man aus Versehen anstelle der Serviette die Dirndlschürze zum Abwischen der Hendl-Finger benutzt; da hat man sich in ein klebriges Etwas auf der Bierbank gesetzt; oder die rasante Fahrt mit der Wildwasserbahn hat ihre Spuren auf dem Dirndl hinterlassen. Was macht man jetzt mit seiner schmutzigen Tracht?
In den wenigstens Fällen empfiehlt es sich, die Flecken auf dem Rock mit einem farblich passenden Filzstift zu übermalen. Die Selbst-Wäsche ist nur dann angeraten, wenn man sich mit den Trachtenstoffen gut auskennt, genau weiß, bei welcher Temperatur welches Material zu waschen ist und wie man es danach trocknet. Seide ist natürlich besonders anfällig – hier sieht man wirklich jeden Fleck … und auch jedes Wasch-Schlamassel. Wir raten also: bringt Eure geliebte Tracht lieber in die Reinigung (auch wenn Mama sagt, dass sie ganz genau weiß, wie sie das gute Stück wieder glänzend sauber bekommt). Dort kennt man sich aus und behandelt die Materialien so, dass sie weder schrumpfen noch an Farbe oder Form verlieren.
Hier noch ein Rat an die Herren der Schöpfung: bitte keinesfalls die Aktion eines aus Preußen stammenden Trachtenliebhabers nachahmen und die Lederhose in die Waschmaschine stecken! In Bayern sagt man so schön: eine Lederhose gewinnt erst durch ihre Flecken, Kratzer und Unebenheiten an Charakter. Eine Lederhose wird nicht gewaschen – die Hendl-Flecken haben da genauso ihre Berechtigung wie die Zigaretten-Brandlöcher … und machen die Hose nach ein paar Wiesn-Saisons zu einem echten Unikat!
Und falls weder die Reinigung noch der Versuch, sich mit den Flecken anzufreunden, hilft: in unserem Shop findet Ihr schöne Trachten, die Euch bestimmt über den Verlust der alten Tracht hinweghelfen!

 
 
 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.