Wiesn mit Kids – Spaß statt Stress!

Wiesn mit Kids – Spaß statt Stress!


Mit dem Ende des Sommers beginnt in Bayern die fünfte Jahreszeit: die Volksfestzeit. Das Gäubodenfest in Straubing ist bereits in vollem Gange, das Rosenheimer Herbstfest und das Oktoberfest stehen vor der Türe. Für alle Feierwütigen geht es nun also in die Phase der Vorfreude … Eltern graut es beim Gedanken an die Volksfest oft. Doch das muss nicht sein.


Auch dieses Jahr wird es auf der Wiesn wieder zwei Familien-Tage geben; diese finden immer dienstags von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt (dieses Jahr am 22.09. und 29.09.) und ermöglichen Eltern mit Kindern einen kostengünstigeren (wir sagen absichtlich nicht billig, denn billig wird es auf der Wiesn nie!) Besuch auf dem größten Volksfest der Welt.
Mit Kindern auf der Wiesn: ein großes Abenteuer für die Kleinen, ein meist anstrengender Tag für die Eltern. Bei den saftigen Fahrgeschäft- und Imbissbudenpreisen ist man in 90% der Fälle damit beschäftigt, dem Kind mit einem „Nein“ zu antworten: „Darf ich das nochmal fahren? Kann ich so ein riesiges Plüschtier haben? Kriege ich noch mehr Süßigkeiten? Können wir da auch noch reingehen?“ Das Schreien, Weinen und Trotzen ist dann natürlich groß, und so beschließen viele Familien, der Wiesn überhaupt keinen Besuch mehr abzustatten.


Damit auch Eltern mit Kids einen gemütlichen und stressfreieren Wiesnbummel machen können, gibt es die Familientage mit Sonderpreisen. Rund um das Familienplatzl mit dem gemütlichen Biergarten, in den man seine Brotzeit auch mitbringen kann, gibt es Buden, Essensstände und Fahrgeschäfte, die besonders auf das kleine Publikum ausgelegt sind. Die Brotzeitstände bieten u.a. Familienmahlzeiten und Kinderüberraschungen an. Ein extra für Kinder konstruiertes „Hau den Lukas“, Babyflug, Kettenkarussell, Wilde Maus oder Zugspitzbahn sorgen dann für den nötigen „Nervenkitzel“. Und danach darf freilich eine kleine Volksfestsüßigkeit, wie  gebrannte Mandeln, Zuckerwatte oder Gummibärchen nicht fehlen. Das Familienplatzl verdient auch wegen des Kinderwagenparkhauses und des Wickelraums durchaus seinen Namen.


Ausschau halten können Eltern übrigens auch an allen anderen Wochentagen nach den sogenannten „Wiesn-Hits für Kids“: spezielle Angebote von Buden und Schaustellern, die speziell auf Familien zugeschnitten sind und nicht nur dienstags angeboten werden, werden in dem kleinen Wiesnführer ausgewiesen, der an verschiedenen Ausgabestellen erhältlich ist.


Besonders lustig und kurzweilig für die Kleinen ist auch das diesjährige Wiesn-Spiel für Kinder. „Schau genau“ heißt es: auf dem Spielplan sind verschiedene Ausschnitte verschiedener Fahrgeschäfte zu sehen, die das Kind entdecken muss. Dann erhält bekommt es beim Servicezentrum eine Urkunde und einen Preis.


Und auch die „Oide Wiesn“ ist einen Abstecher wert: alle Fahrten in sämtlichen Fahrgeschäften kosten einen Euro. Da sind dann vielleicht sogar ein paar mehr Runden Autoscooter oder Kettenkarussell drin!


Damit der Wiesnbesuch mit den Kindern also ein rundum gelungener Ausflug wird, fehlt nur noch eines: die richtige Tracht für den Nachwuchs. Gemütlich muss sie sein, belastbar und trotzdem fesch. In unserem Onlineshop haben wir genau das Richtige für Sie!


Viel Spaß wünschen wir heute schon beim Familienbummel auf der Wiesn!


 

 
 
 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.